Prüfungstermin verschoben

Der Prüfungstermin im Oktober wurde um eine Woche verschoben.

Neuer Prüfungstermin: Mittwoch, 17. Oktober, 18.00h

Vienna Taekwondo Festival 2018

Heuer wird das Vienna Taekwondo Festival bereits zum fünften Mal veranstaltet. Diesmal in Kooperation mit dem Wiener Taekwondo Verband am 17. November 2018 in der Sporthalle Brigittenau (1200, Hopsagasse 7). Zur gleichen Zeit finden dort auch die Wiener Taekwondo Landesmeisterschaften statt. Für das VTF wird ein eigener Bereich in der Halle reserviert.

Zur Eröffnungsfeier um 13.00 Uhr erwarten wir wieder viele Ehrengäste und es wird wieder ein buntes Programm von Musik- Tanz- und Taekwondo-Vorführungen geben. Der Eintritt ist wie immer frei, dehalb: bitte weitersagen!

Mehr Infos dazu: www.mudokwan.at/vtf

Sommertrainingslager 2018

Unser diesjähriges Sommertrainingslager fand vom 27. – 29. Juli 2018 in St. Martin im Burgenland statt. Diesmal hatten wir eine Rekordzahl an Teilnehmern, sodass der Turnsaal der Volksschule fast zu klein wurde. Trotz hochsommerlicher Temperaturen trainieten alle fleißig und hatten Spaß bei der Schatzsuche und dem Grillabend am Samstag. Einige Teilnehmer nutzten die Prüfungsmöglichkeit Sonntag mittags und konnten nach bestandener Prüfung ihre Urkunden in Empfang nehmen.

Ein besonderer Dank geht an Co-Trainer Michael Willax von MUDOKWAN Purkersdorf, der trotz Sommergrippe nicht nur alle Trainingseinheiten mitmachte sondern auch Trainingsstunden leitete. Ein weiteres Dankeschön an Martin Kufner von Asia Wien für seinen Beitrag zum Programmpunkt „Einschrittkampf“.

Die MUDOKWAN-Mitglieder hoffen wir nach unserer Sommerpause ab 6. August wieder in Hietzing beim Training zu sehen, alle anderen dann spätestens beim Sommertrainingslager 2019!

Fotos vom Sommertrainingslager 2018 sind hier abrufbar (danke, Doris!)

Neue Koreareise geplant

Zum Jahreswechsel hatten wir Besuch einer koreanischen Trainingsgruppe aus Busan. Wir sind nun wiederholt eingeladen worden, einen Gegenbesuch in Busan zu machen, wobei die koreanischen Taekwondoschulen für kostenlose Unterkunft bei den Familien ihrer Mitglieder sorgen würden. Besonders für Kinder oder Jugendliche wäre eine solche Reise sehr interessant, weil man freundschaftlichen Kontakt zu den koreanischen Familien knüpfen könnte und ein solcher Aufenthalt sicher unvergesslich wäre.

Die Eckdaten:

Termin: Anfang Juli 2018
Dauer: ca. 2 Wochen

Vorläufige Planung (kann sich ändern):

  • Etwa drei Übernachtungen in Seoul mit Besuch des Kukkiwon und der bekanntesten Sehenswürdigkeiten
  • etwa eine Woche Aufenthalt in Busan (Übernachtung bei koreanischen Familien) mit Sightseeing und Taekwondo-Training
  • ca. 2 Tage in Gyeongju (alte koreanische Königsstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten)

Wir haben schon viele Reisen nach Korea (und auch nach China und Nordkorea) organisiert und nutzen dabei unsere vielfältigen persönlichen Kontakte für ein interessantes Reiseerlebnis. Im Vordergrund steht dabei natürlich immer der Bezug zum Taekwondo, aber auch für Mitreisende die nicht Taekwondo trainieren gibt es viele interessante Höhepunkte.

Wer sich für die Teilnahme an dieser Reise interessiert, bitte möglichst rasch melden (office@mudokwan.at).

Vienna Taekwondo Festival 2017

Das vierte Vienna Taekwondo Festival ging am 26. November 2017 im Hallmann Dome in Wien über die Bühne. Etwa 500 Zuschauer füllten die Tribüne während der Eröffnungsfeier, die fast zwei Stunden dauerte und ein tolles Programm quer durch die koreanischen Kampfkünste und sowohl modernen als auch traditionellen Tanz und Musik bot. Etwa 200 Teilnehmer starteten in den verschiedenen Formen- und Bruchtestkategorien, die auch für die Zuschauer ein spannendes und abwechslungsreiches Programm boten.

Der Hauptpokal der koreanischen Botschaft wurde am Abend von Botschafter Shin Dong-ik an den Gesamt-Medaillensieger vergeben: das MOOHWA Team aus Tschechien. Aber auch viele andere Gewinner der unterschiedlichen Kategorien freuten sich über die tollen Medaillen und Pokale. Einige Fotos sind unten zu sehen, das gesamte Album kann hier angesehen werden: https://photos.app.goo.gl/Nte7jyIeZtpxAMC73

 

Koreanischer Präsidentenorden für Großmeister Dr. Mosch

Der 26. November 2017 war ein Ehrentag für MUDOKWAN Leiter Dr. Mosch. Anlässlich des Vienna Taekwondo Festivals 2017 überreichte der Botschafter der Republik Korea in Österreich, S.E. Shin Dong-ik, Dr. Mosch für seine langjährigen Bemühungen um die Verbreitung der koreanischen Kultur und die Verbesserung der Beziehungen zwischen Korea und Österreich den Orden für zivile Verdienste der Republik Korea.

Selbstverteidigungsseminare mit Großmeister Park Jeong Yeop, 9. Dan

Wir veranstalten drei spezielle Selbstverteidigungs-Seminare mit Hapkido-Großmeister Park Jeong Yeop (9. Dan) aus Korea:

  • Freitag, 24. November 2017 von 17.00h bis 20.00h – Teil I: waffenlose Selbstverteidigung
  • Samstag, 25. November 2017 von 10.00h bis 13.00h – Teil II: Selbstverteidigung mit Hilfsmitteln (Stock, Gürtel, etc.)
  • Montag, 27. November 2017 von 18.00 bis 21.00h – Wiederholung und Vertiefung von Teil I und Teil II

Teilnahmegebühren:
ein Termin: € 35.-
zwei Termine: € 60.-
alle drei Termine: € 90.-

Mehr Infos dazu hier!

9. Dan für Großmeister Dr. Mosch

Am 19. Juni 2017 trat Großmeister Dr. Norbert Mosch zur Prüfung für den 9. Dan im Kukkiwon in Seoul an. Gemeinsam mit vier anderen Großmeistern (drei für den 8. Dan und ein weiterer für den 9. Dan) absolvierte er zuerst vier Stunden Spezialtraining bevor die Prüfungskommission zusammentrat und die Prüfungen abnahm. Die technische Prüfung selbst bestand nur aus der Vorführung von zwei Formen, einer aus den drei höchsten gelosten Poomsae und der Poomsae Ilyo für den 9. Dan. Zuvor musste aber eine theoretische Arbeit abgegeben werden und die Empfehlung eines anderen Großmeisters mit dem 9. Dan war notwendig. Für Dr. Mosch schrieb sein Meister und Freund, Großmeister Lee Kwang Bae, diese Empfehlung. Dr. Mosch hatte Großmeister Lee Kwang Bae 1975 nach Wien geholt und mit ihm die erste Taekwondo Schule eröffnet. Seitdem haben sie gemeinsam den Weg des Taekwondo durch viele Jahrzehnte beschritten.

Nach der Prüfung gab es noch ein Interview mit Dr. Oh Hyun Deuk, dem Präsidenten des Kukkiwon, der ebenfalls die Prüfung befürworten musste. Dann begann das Warten auf das Ergebnis. Fast vier Monate lang kam keine Nachricht aus dem Kukkiwon, ob die Prüfung bestanden worden war. Am 17. Oktober kam schließlich das Paket mit der gerahmten Urkunde für den 9. Dan zusammen mit einem neuen Ehren-Schwarzgurt und einer goldenen Anstecknadel an.

Der 9. Dan ist der höchste Grad, der im Taekwondo durch Prüfungen erreicht werden kann. Der 10. Dan wird nur herausragenden Persönlichkeiten nach deren Ableben verliehen. Und das möge ja noch lange dauern.

Nächste Spezialkurse

Nunchaku Kurs

Beginn: Donnerstag, 1. Februar 2018, 19.30h
Ort: 1150, Meiselstraße 19 (Turnsaal 1. Stock)
Dauer: zwei Monate, Training jeweils Donnerstag von 19.30 bis 20.20
Kosten: € 150.-
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Online-Anmeldung hier

Damen-Selbstverteidigung

Neuer Kurs für Damen und Mädchen ab 14 Jahren ab 6. Februar 2018.
Dauer: 6 Trainingseinheiten, jeweils Dienstag von 19.00 – 20.00.
Ort: MUDOKWAN, 1130, Hietzinger Kai 185
Kosten: € 90.-   Höchstteilnehmerzahl: 10 Personen
Online-Anmeldung hier

Sommertrainingslager 2017

Das Sommertrainingslager 2017 fand vom 4. bis 6. August in St. Martin im Burgenland statt. Hier ein paar Fotos: